Yoga & Meditationstherapie

Yoga ist neben der Ayurvedamedizin eine der ältesten Wissenschaften, die sich mit dem Menschen in seiner Gesamtheit auseinandersetzt. Die yogischen Traditionslinien haben seit tausenden Jahren eine große Menge an integrativem Wissen über die Strukturen von Körper, Geist und Seele angesammelt. Es wurden nachhaltige Methoden entwickelt, um allfälligen Störungen und deren Ursachen entgegenzuwirken.
Heute werden oftmals spezifische Körperhaltungen und Bewegungsabläufe in Verbindung mit Atem- und Konzentrationsübungen eingesetzt, damit sich die Balance zwischen den aktiven und passiven Vitalenergien verbessern kann.
Meditation nimmt im Yoga einen zentralen Stellenwert ein und bezeichnet hier einen Bewusstheitszustand, indem ein ruhiges, gedankenfreies und einfaches Daseins erfahren wird. Insbesondere in der Stress- und Burnout-Prophylaxe lassen sich damit wirkungsvolle präventive und therapeutische Akzente setzen.

Individueller Unterricht:
Nach Maßgabe der ayurvedisch-medizinisch diagnostizierten Dosha-Konstitutionen der Klienten werden auf Basis traditioneller und moderner Methoden adäquat abgestimmte Yoga-Übungen erarbeitet. Vitalisierende Energie- und Meditationstechniken zur gezielten Stress- und Burnout-Prophylaxe sowie zur Harmonisierung des individuellen Lebensstils runden den integrativen Programmaufbau ab. Im Vordergrund seht dabei immer die leichte Umsetzbarmöglichkeit für den Lebensalltag der Klienten. Wahlweise ist auch eine längere yogische Begleitung möglich.

 
Ihre Ansprechpartner: