Heilsames Schreiben - Als die Liebe der Angst einen Brief schrieb

Termin: 19. Oktober 2019, 09:30 bis 13:00 Uhr
Ort: elisana - Zentrum für ganzheitliche Gesundheit, Museumstraße 31a, 4020 Linz

Egal für welches Leiden, für alles ist ein Kraut gewachsen, heißt es. In dieser Schreibwerkstatt geht es jedoch nicht um heilsame Kräuter, sondern um heilsame Geschichten. Märchen-Autorin Nina Stögmüller weiß, wie positiv sich selbst geschriebene Geschichten auswirken können. Sie lädt die Teilnehmer/innen dazu ein, ihren „Heilmärchen“ zu lauschen und will damit inspirieren, die eigenen, ganz persönlichen heilsamen Geschichten in sich selbst zu entdecken. Das kreative Schreiben kann die Selbstheilung unterstützen und gibt Menschen in herausfordernden Situationen eine neue Möglichkeit sich auszudrücken.

Wie im Märchen.
Die Figuren im Märchen erleben eine Heldenreise, dürfen erkennen, reifen und werden wieder ganz. Das kann auch im echten Leben gelingen, wenn wir uns auf den Weg zu uns selbst und unserer eigenen „Ganzheit“ machen. Wo fehlt uns ein Teil? Welcher Teil von uns ist noch nicht heil? Kreatives Schreiben bietet dafür einen guten Zugang. Es gibt uns die Möglichkeit einer zu Papier gebrachten Selbstbetrachtung und kann auf intuitive Art und Weise neue Einsichten und Lösungen bringen.

Heilsames Schreiben.
Schreiben dient als kreativer Prozess, den sich alle Menschen – die schreiben können -  zunutze machen können. Märchen-Autorin Nina Stögmüller begleitet die Teilnehmer/innen an vier Terminen mit märchenhaften Impulsen für das persönliche „Heilmärchen“, das ganz bestimmt ein gutes Ende nimmt. Denn im Märchen ist alles möglich, und unser Happy-End schreiben wir uns diesmal selbst!

Leitung:     Nina Stögmüller
Märchen-Autorin Nina Stögmüller schreibt seit über 25 Jahren Märchen für Kinder und Erwachsene. 2012 ist das Lese- und Märchenbuch „Raunächte erzählen“ erschienen, das mittlerweile in der vierten Auflage erschienen und in Österreich zum Bestseller geworden ist. Weitere Bücher: „Mondnächte erzählen“ (2013), „Adventkalender erzählen“ (2014), „Schäfchen (er)zählen“ (2015), „Mein Raunächtetagebuch“ (2016), „Märchenhafte Kraftplätze – Wandern im Mühlviertel“ (2018), „Mein Geburtstag“ (2019). Weiters Veröffentlichungen in verschiedenen Anthologien.

Nina Stögmüller ist 47 Jahre alt und lebt in Linz. Weitere Infos unter: www.diemaerchenfee.at

Kosten:      € 230,-- für vier Termine
€ 75,-- für einen Termin    

Termine:    Sa 19. Oktober 2019, Thema: Als die Liebe der Angst einen Brief schrieb.
                  Sa 18. Jänner 2020, Thema: Mein Jungbrunnen.
                   Sa 4. April 2020, Thema: DANKE, dass es mich gibt!
                   Sa 20. Juni 2020, Thema: Vom Loslassen und anderen Heldentaten.

Teinehmeranzahl: mind. 6 max 12 TeilnehmerInnen     

Das elisana-Team freut sich auf Ihre Anmeldung unter office@elisana.at oder 0732 946 700