Körperarbeit nach der Grinberg-Methode

Körperarbeit nach der Grinberg-Methode

Durch gezielte Arbeit am Körper werden bei der Grinberg-Methode Regenerationsprozesse unterstützt und sowohl körperliche als auch psychische Beschwerden gelindert. Benannt nach ihrem Gründer Avi Grinberg wurde die Grinberg-Methode seit den 1970er Jahren entwickelt.  

Angewendet werden unter anderem verschiedene Berührungstechniken, Atem-, Entspannungs- und Konzentrationsübungen.  
Ziel dabei ist es, sich selbst wieder besser kennen zu lernen und Verantwortung für den eigenen Körper zu übernehmen. Festgefahrene Verhaltensmuster werden mit körperlichen Symptomen in Zusammenhang gebracht. Diese bestimmten Verhaltensmuster und sorgen für ein Ungleichgewicht im Körper, das durch die Grinberg-Methode wiederhergestellt wird. 

Die Grinberg-Methode hilft u.a. bei: 

  • Verspannungen 

  • Rückenschmerzen, Nackenschmerzen 

  • Atem- oder Verdauungsproblemen 

  • Stress 

  • belastenden Lebenssituationen 

  • Tinnitus  

  • Migräne, Kopfschmerzen  

 


Im elisana zum Thema Körperarbeit nach der Grinberg-Methode tätig:

Mathilde Eder​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

Geprüfte ALCELSA Begleiterin - Arbeit mit den Informationsfeldern, Zertifizierte Schilddrüsenmassage, Schilddrüsenpraktikerin i. A., Diplompraktikerin für körperorientiertes Aufmerksamkeitstraining nach Grinberg

 

 

Marion Weiser​​​​​​​

Holistische Körpertherapeutin, Ganzheitliche Augen- & Sehtrainerin, Coach für THE WORK von Byron Katie