Mittlerweile ist von dieser funktionellen Störung des Darms jede*r 5. bis 7. Österreicher*in betroffen.

Eine gute Therapiemöglichkeit stellt die Bauchhypnose dar, sie wird vor allem bei starken Symptomen empfohlen. Diese Methode hat Prof. Gabriele Moser (AKH Wien) vor einigen Jahren in Österreich eingeführt – seither kommt sie durch speziell ausgebildete ExpertInnen in verschiedenen Praxen und Kliniken zur Anwendung. Die Bauchhypnose hilft, zur Ruhe zu kommen und die Darmfunktion zu harmonisieren. Studien ergeben, dass mit dieser Therapie beispielsweise die Darmflora nachweislich verbessert werden kann.

Die FODMAP-arme Diät wurde speziell zur Behandlung der Symptome von ReizdarmpatientInnen in Australien entwickelt und mittlerweile vom Berufsverband der Österreichischen DiätologInnen angepasst. Im elisana bieten wir allen Betroffenen im Mix der oben beschriebenen Methoden eine einzigartige Kombitherapie bei Reizdarm an.

Warum eine Kombination? Die nachgewiesenen Verbesserungen durch die jeweils einzelnen Methoden sollen in der Zusammenwirkung erheblich verstärkt werden und Ihnen Instrumente an die Hand geben, Ihre Beschwerden zu lindern und nachhaltig in den Griff zu bekommen.

Bitte kontaktieren Sie uns im elisana – wir informieren Sie über die aktuellen Termine und Therapiemöglichkeiten.

Tel: 0732 946 700 oder office(at)elisana.at

Das Profi-Team freut sich darauf, Sie begleiten zu dürfen!

Dr. Wolf-Dieter Nagl

Arzt für Allgemeinmedizin, psychosoziale Medizin und psychosomatische Medizin i.A., HeartMath-Coach

 

 

Nicole Vollert

Diätologin, MikronähstoffCoach

 

 

Julia Mayr, BSc

Diätologin