Traditionell Chinesische Medizin (TCM)

Die besondere Stärke der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) liegt in der Prävention und der Behandlung chronischer Leiden. Im Mittelpunkt steht der Mensch als Gesamtheit.

Krankheit, so heißt es in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), entsteht da, wo zwei Kräfte – Yin und Yang – im Ungleichgewicht sind und die Lebensenergie Qi nicht fließen kann. In der Chinesischen Medizin wird nicht die Krankheit betrachtet und behandelt - sondern der Mensch als Ganzheit.

Seit über 2000 Jahren nutzen chinesische Ärzt*innen Heilmittel aus der Natur. Ausführlich beobachten sie die Entstehung und Entwicklung von Krankheitsbildern und verfolgen die heilende Wirkung unterschiedlichster Kräuter und Pflanzen, sodass diese gezielt angewandt werden können.

Diagnostik und Therapie

Über ein ausführliches Gespräch, Beobachtung der Zunge und Tasten des Pulses gewinnt die Ärztin bzw. der Arzt einen umfassenden Einblick in mögliche Disharmonien. Aus den gewonnenen Informationen lässt sich eine chinesische Diagnose erstellen, die mit Heilkräuterkombinationen, Akupunktur und/oder manualtherapeutischen Begleitmaßnahmen (Tuinamassage, Akupunktmeridianmassage) entsprechend behandelt wird. Die Anwendung von Tai Chi oder Qi Gong wird ebenfalls häufig als begleitende Maßnahme empfohlen.

Die Anwendungsgebiete der Traditionell Chinesischen Medizin unterstützen bei:

  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Verspannungen
  • Schlafstörungen
  • Erschöpfungszustände
  • Beschwerden der Wirbelsäule und des Bewegungsapparates
  • Beschwerden aller Art, sowie viele körperliche, psychische und psychosomatische Symptome
  • Emotionalen Belastungen, Ängsten, Panik
  • Herausforderungen in Beruf und Privatleben
  • Entspannung, Entschleunigung, Regeneration
  • Stressabbau
  • Fokussierung und Perspektivenwechsel
  • Achtsamkeit und Selbstfürsorge im Alltag
  • Erlernen und Umsetzen mentaler Techniken zur Förderung der ganzheitlichen Gesundheit
  • u.a.m.

Im elisana zum Thema Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) tätig:

Dr.in Jutta Flatscher​​​​​​​​​​​​​​

Ärztin für Allgemeinmedizin, Fachärztin für Anästhesie,TCM, Akpunktur, Phytotherapie, Palliativmedizin, Astromedizin

 

 

Nora Kögl​​​​​​​

Dipl. Qigonglehrerin der Österr. Qigonggesellschaft

 

 

Sue Ling​​​​​​​

Master of Physikopraktik
Diplom Hygiagogin
Tuina-Praktikerin