Das Soziale Immunsystem - die Bedeutung zwischenmenschlicher Beziehungen und der Schutz vor Viren

16.06.2021, 18:30 - 20:00

Aus der Serie "Immunstark leben"

Termin:
16.06.2021, 18:30 - 20:00

Veranstaltungsort:
online

Der Mensch als soziales Wesen und seine Gesundheit sind abhängig vom zwischenmenschlichen Austausch und dem Kontakt mit anderen Personen. Doch was passiert, wenn sich diese grundlegenden Bedürfnisse von einem Tag auf den anderen verändern und so wie bisher nicht mehr möglich sind?

Das Treffen mit der Familie, die Umarmungen mit den Enkelkindern, das gemeinsame Sporteln mit Freunden oder der gemeinsame Kinobesuch mit neuen Bekanntschaften. Nicht nur psychisch äußert sich diese notgedrungene Verhaltensänderung, sondern auch physisch, wird dadurch ja unser Immunsystem maßgeblich beeinflusst und geprägt.

Welche Auswirkungen haben diese sozialen Belastungen speziell auch für die Kinder und Jugendlichen? Warum unterscheiden sich „Social Distancing“ grundlegend von „Social Isolation“? Und was hat das wiederum mit dem antiviralen Immunsystem zu tun?
Genau auf diese Fragen wird im Vortrag „Das soziale Immunsystem - die Bedeutung zwischenmenschlicher Beziehungen und der Schutz vor Viren“ aus Sicht der Psycho-Neuro-Immunologie eingegangen.

Beitrag
kostenfrei

Referent
Mag. Andreas Altenhofer (healthquarter OG)
Sportwissenschafter und Master i.A. der klinischen Psycho-Neuro-Immunologie

Teilnehmer*innenanzahl
unbegrenzt

Anmeldung
Das elisana-Team freut sich über ihre Anmeldung unter folgendem Link https://www.reglist24.com/soziales-immunsystem

Veranstaltung zu Kalender hinzufügen